Spielberichte

1:1 beim Syrischen Sv/FCK - Fortschritt = Remis-Könige (auswärts!!!)

Drei Saisonspiele, dreimal remis - also ungeschlagen, allesamt auswärts.....

Aufstellung:

Christian - Kai/Tony, Ralf, Patte, Thomas - Marc/Zloty, Mark G., Björn, Jens - Martin, Tobias

Wechsel:

Mario für Martin (46.), Mickie für tobias (46.), Nicholas für Patte (46.), René für Kai/Tony (46.), Kai/Tony für Jens (70. nach neuer Regel), Tobias für Thomas (85. nach neuer Regel)

Torfolge:

1:0 gegner (32.), 1:1 Martin (Jens, 44.)

Gelbe Karten:

Björn, Mark G., Thomas

 

Pattes Spielbericht:

Im Dritten Spiel der neuen Saison musste der Fortschritt zum dritten Mal auswärts ran.
Gegner im altehrwürdigen Poststadion war der bis dato verlustpunktfreie Syrische SV.

Verletzungsbedingt mussten unsere Jungs auf Captain Matti verzichten. Doch auch ohne ihren Taktgeber schafften es die Fortschrittler, den Favoriten ein paar Flötentöne beizubringen.
Mit viel Einsatz und Kampf bereiteten die alten Bussarde aus Friedrichshain den Gastgebern arge Probleme.
Martin setzte mit einem Pfostenschuss den ersten Knalleffekt. Immer wieder kombinierte man sich recht ansehnlich durchs Mittelfeld der Syrer, die ihrerseits kaum Zugriff auf das Spiel fanden.
So bedurfte es eines Standards, um den Tabellenführer zum 1:0 zu verhelfen. Ein fieser Freistoß senkte sich zum zu diesem Zeitpunkt schmeichelhaften Führungstor hinter Christian ins Netz.
Der Fortschritt wirkte nun beeindruckt. Die Lücken zwischen den Mannschaftsteilen wurden zu groß. Doch man kämpfte sich wieder ins Match.
Eine Minute vor der Pause dann der verdiente Ausgleich. Ein flach und scharf hereingegebene Ecke von Jens spitzelte Martin zum 1:1 ins Tor.

Der zweite Durchgang war geprägt von aggressiver spielenden Syrern und leidenschaftlich kämpfenden Friedrichshainern. Und während der Spitzenreiter keine klaren Torchancen erspielen können, hätten Jens und Micki den Auswärtssieg herstellen können.

Am Ende blieb es aber beim alles in allem verdienten Remis. Wieder zeigte der Fortschritt eine kämpferisch überzeugende Leistung. Wieder war man eine echte Einheit auf dem Platz.

Die Leistung der ersten drei Punktspiele MUSS einfach Mut machen für das schwere Pokalspiel am kommenden Sonnabend gegen die Füchse aus Lichtenrade.