Spielberichte

Wenig Kunst und kein Glück gegen KUNST

Fortschritt 2, KUNST 4 das sind die nüchternen Fakten des Spiels vom letzten Samstag. Aufgestellt in einem flachen 4-4-2 versuchte der Fortschritt in der ersten Halbzeit redlich, das Spiel zu bestimmen. Jedoch fehlte das letzte Quäntchen Glück beim Abschluss. Ganz anders der Gegner: das 0:1 bereits in der 6.Minute per Ping-Pong-Ball aus 18 Metern. Auch die beiden weiteren Tore der ersten Hälfte, eher nicht selbst herausgespielt als durch unglückliche Momente der Fortschritt-Defensive verursacht (17. und 43.Minute), besiegelten den 0:3-Rückstand zur Pause.

Die Pause - turbulent sollte es zugehen, so doch der Schiedsrichter nebst Ehegattin sich zum Hauptdarsteller in dieser erkor. Details wollen hier ausspart bleiben.

Wieder gesammelt ob erster Halbzeit und besagter Turbulenzen war es nun am Fortschritt, Druck aufzubauen, was durchaus gelang. Wiederum sollte uns in vielen Szenen (Felix, Ralf, Micki) das Glück nicht hold sein. So durfte sich der Gästekeeper mehrfach auszeichnen, stoppte uns das Gebälk usw....

Torlos blieb der Fortschritt nicht - Felix markierte nach Vorarbeit durch Micki per FLANKE den 1:3-Anschlusstreffer (50.Minute). Dem zwischenzeitlichen 1:4 (80.Minute) per schnellem Gegenstoß der Künstler folgte in der 82.Minute ein schöner Treffer durch Jens, welchem wiederum eine Vorarbeit von Micki zugrunde lag.

Bleibt zu resümieren: eine unnötige und von daher sehr schmerzhafte Niederlage!

Aufstellung

ErsatzErsatzErsatzkeeper Mario - Matze, Ralf, Patte, René - Mark, Sepp, Stephan, Felix - Micki, Jens

Wechsel

72.Minute - Jörn für Patte,   80.Minute - Marco für Matze,   85.Minute - Karl für Sepp

 

Weiter gehts!!! René